Klaus Grieninger lebt seit 17 Jahren in Roßtal. Als Dipl. Ing. (FH) für Nachrichtentechnik war er bei einem großen Telekommunikationsunternehmen in Deutschland beschäftigt. Neben seinem Engagement in verschiedenen Chören ist er auch Mitglied im Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Roßtal. 

Telekommunikation, Energieversorgung und Verkehr sind unverzichtbare Zutaten für die Prosperität des ländlichen Raumes. Leider haben schnelles Internet und Mobilfunk noch immer Defizite, die auch in einigen Ortsteilen Roßtals schmerzen. Wer abseits der S-Bahn lebt, weiß um die Bedeutung des Individualverkehrs. Eine wirtschaftlich erfolgreiche Entwicklung unserer Marktgemeinde und ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt stellen für ihn keine Gegensätze dar. Wir werden uns in einer Situation endlicher Ressourcen und der Klimaerwärmung, Herausforderungen stellen müssen. Doch dank Wissenschaft und Technik stehen uns Mittel und Wege zur Verfügung, diese zu meistern. Dazu bedarf es Entschlossenheit und Mut sowie die Weisheit, Machbares von Illusionärem zu trennen.

In seinem 40-jährigen Berufsleben als Ingenieur war es ihm immer ein sehr großes Anliegen, technische Lösungen zu erarbeiten, die aus einer gegebenen Situation das Optimum herausholen, ohne den Blick für die Umsetzbarkeit aus dem Auge zu verlieren.  


Kontaktdaten


Roßtal