Melanie Werthner lebt seit ihrem 14. Lebensjahr in Roßtal. Sie ist verheiratet und hat zur Zeit zwei, aber bald drei Kinder. Ihr Erstgeborener besucht derzeit die Grundschule in Roßtal und ihr Jüngster ist seit diesem Kindergartenjahr ein Vorschulkind. Im November erwartet sie ihre erste Tochter. Melanie Werthner ist Heilerziehungspflegerin und arbeitete ihr ganzes berufliches Leben in verschiedenen sozialen Bereichen. Melanie absolvierte neben dem Beruf und der Familie ein Teilzeitstudium an der Fernuniversität in Hagen. Dort schloss sie mit dem Bachelor of Science in Psychologie ab. Sie arbeitet an einer Nürn-berger Schule mit noch nicht schulpflichtigen Kinder, die einen sonderpäda-gogischen Förderbedarf haben (Bereich geistige Entwicklung). Aktuell befin-det sie sich im Mutterschutz.

Ihre politischen Themen sind Familien mit Kindern und Menschen mit Behinderungen. Paare mit Kindern sind heutzutage vielen Doppel- und Dreifachbelastungen ausgesetzt. Wichtig um Stress abzubauen sind gute Lö-sungsstrategien. So sollte zum Beispiel in Roßtal noch mehr Raum geschaffen werden um Familien ein schönes Miteinander zu ermöglichen.

In Roßtal gibt es außerdem Menschen, welche einen Angehörigen mit Behinderung oder einer chronischen Erkrankung haben. Sei es aufgrund einer angeborenen Besonderheit, oder Beeinträchtigungen, welche im Laufe des Lebens durch Unfall, Krankheit oder Alter auftreten. Hier ist es dringend notwendig die Angehörigen zu stärken, die ja letztendlich alles hautnah miterleben. Den beeinträchtigten Menschen sollte mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. So findet sie es z.B. unverzichtbar das Thema Inklusion in die Gemeinde noch weiter voranzutreiben.


Kontaktdaten


Roßtal - Stöckach